Information zur Datenverarbeitung gem. DSGVO für Kunden der EHLESO Familienservice GmbH

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde!

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

 

Datenspeicherung am Webserver
Wenn Sie unsere Website besuchen, speichert der Webserver automatisch Daten wie Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Seiten, Details zu Ihrem Browser, Datum und Uhrzeit. Wir nutzen diese Daten nicht und geben diese auch nicht weiter. Bei rechtswidrigem Verhalten können diese Daten allerdings eingesehen werden.

Kontakt mit uns
Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Cookies
Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe Ihres Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Zusatz der Datenverarbeitung
Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend (durch Löschung der letzten 8 Bit) pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 6 Monaten aufbewahrt. 

Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.



Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2000, TKG 2003). Ihre Daten werden zur Erfüllung unserer vorvertraglicher, vertraglicher und/oder gesetzlicher Verpflichtungen sowie aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist aufgrund des mit ihnen abgeschlossenen bzw. abzuschließenden Vertrages erforderlich, damit wir diesen ordnungsgemäß abwickeln und abrechnen können.

Wir verarbeiten folgende personenbezogenen Daten: Ihre Personalien wie Titel, Vorname, Familienname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht. Darüber hinaus können darunter auch Auftragsdaten (Daueraufträge oder Lastschriftaufträge), Bankverbindung, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung (Verbrauchs-, Umsatz-, Produkt-, Rechnungsdaten), Zahlungsmodalitäten, Werbe- und Vertriebsdaten, Daten aus Bonus- und Kundenbindungsprogrammen, Beratungsprotokolle, Auskünfte, Angaben aus Kundenbefragungen und Gewinnspielen, soziodemografische Daten, Informationen aus Ihrem elektronischen Verkehr (inkl. Log-Daten) gegenüber unserem Unternehmen (Homepage, E-Mail, Cookies) sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen fallen.

Bei psychologischen/psychotherapeutischen Behandlungen, Diagnostik, Teilleistungstrainings, Besuchsbegleitungen und Beratungen erheben wir zusätzlich die Sozialversicherungsnummer des/der Erziehungsberechtigten oder des minderjährigen Klienten sowie folgende Daten:

  • Art und Umfang der diagnostischen Leistungen, der beratenden oder behandelnden Interventionsformen sowie Ergebnisse einer allfälligen Evaluierung,
  • Vorgeschichte der Problematik und der allfälligen Erkrankung sowie die bisherigen Diagnosen und den bisherigen Krankheitsverlauf und bei gesundheitspsychologischen Projekten die Fragestellung bzw. den Auftrag,
  • Beginn, Verlauf und Beendigung der jeweiligen Leistungen,
  • erfolgte Aufklärungsschritte und nachweisliche Informationen,
  • Konsultationen von Berufsangehörigen oder anderen Gesundheitsberufen,
  • Übermittlung von Daten und Informationen an Dritte, insbesondere an Krankenversicherungsträger,
  • allfällige ärztliche, klinisch-psychologische, gesundheitspsychologische oder musiktherapeutischen Leistungen oder anderen Abklärungen,

Diese Daten werden ausdrücklich zum Zweck der Erfüllung des Behandlungs- bzw. Beratungsvertrages verarbeitet.

Sämtliche Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Um die angestrebten Vertragszwecke zu erreichen, kann es jedoch notwendig sein, dass wir Ihre Daten nachstehenden Empfängern offenlegen:

  1. bei Gewährung eines allfälligen Kostenzuschusses der jeweils zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Abrechnung desselben;
  2. bei der Maßnahme der Besuchsbegleitung dem jeweils zuständigen Gericht zur Erreichung des Vertragszweckes und der Berichterstattung;
  3. bei den Maßnahmen der Diagnostik, psychologischen Behandlung und der Psychotherapie allenfalls Ärzten oder Krankenversicherungsträgern zur weiteren Abklärung von Erkrankungen;
  4. innerhalb der EU ansässigen Unternehmen der IT-Branche, Telekommunikationsanbietern, Cloud-Diensten, die uns bei der Erfüllung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen unterstützen und die zur entsprechenden Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften ausdrücklich verpflichtet werden;
  5. Steuerberatern mit Sitz in Österreich zum Zwecke der Erstellung des Jahresabschlusses sowie zur Führung der Buchhaltung und zur laufenden steuerrechtlichen Beratung;
  6. Versicherungen und Anwälten zur Abwicklung von Schadensfällen und Betreibung ausstehender Forderungen.

Jene Daten, die wir im Zuge unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen erlangt haben, werden wir verarbeiten, um Ihnen zum Zwecke der Darstellung und Präsentation unserer Produkte, Dienstleistungen und Durchführung von Gewinnspielen und Marketingmaßnahmen E-Mails, Telefonanrufe oder -nachrichten, oder postalische Briefe zukommen zu lassen (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO), dies jedoch maximal bis 3 Jahre nach Vertragsbeendigung. Gegen diese Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung haben Sie ein jederzeitiges Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen durch postalisches Schreiben an EHLESO Familienservice GmbH, Baumweg 8, 8072 Fernitz-Mellach oder durch E-Mail an info@ehleso.at.  Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung geltend machen, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Für andere Formen der Direktwerbung werden wir Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn Sie eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO). Sollten Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung ohne Angabe von Gründen durch postalisches Schreiben an EHLESO Familienservice GmbH, Baumweg 8, 8072 Fernitz-Mellach oder durch E-Mail an info@ehleso.at widerrufen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung ist für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses nicht erforderlich. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung sowie darüber hinaus für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationsfristen, insbesondere der Bundesabgabenordnung (BAO)[1], des Psychologengesetzes sowie des Psychotherapiegesetzes.[2]Daher werden Ihre Daten grundsätzlich nach sieben Jahren ab Beendigung unseres Vertragsverhältnisses gelöscht.

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO), Berichtigung, Löschung (Art 16 DSGVO) oder Einschränkung (Art 18 DSGVO), der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht (Art 21 DSGVO), gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO) gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts.

Sollten Sie von diesem Recht Gebrauch machen wollen, können Sie dies formlos, ohne Angabe von Gründen durch ein postalisches Schreiben an EHLESO Familienservice GmbH, Baumweg 8, 8072 Fernitz-Mellach oder durch E-Mail an info@ehleso.at tun. Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um Ihre Bedenken klären zu können. Sollten Sie noch Fragen zum Inhalt dieses Informationsblattes oder allgemeine Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns wenden (EHLESO Familienservice GmbH, Baumweg 8, 8072 Fernitz-Mellach oder per E-Mail an info@ehleso.at).

 

[1]Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnungen und Belege sieben Jahre aufzubewahren.

[2]Gem. § 35 Psychologengesetz und § 16a Psychotherapiegesetz sind Aufzeichnungen über den Inhalt und Verlauf der Behandlung mindestens zehn Jahre ab Beendigung der psychotherapeutischen Leistungen aufzubewahren.


[1]Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnungen und Belege sieben Jahre aufzubewahren.

[1]Gem. § 35 Psychologengesetz und § 16a Psychotherapiegesetz sind Aufzeichnungen über den Inhalt und Verlauf der Behandlung mindestens zehn Jahre ab Beendigung der psychotherapeutischen Leistungen aufzubewahren.

Facebook

Standorte Österreich